Ayurveda Gewürze



AYURVEDA-das Wissen vom gesunden, langen Leben


Ayurveda ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet wörtlich übersetzt "Wissenschaft vom Leben". Mit dieser ganzheitlichen Methode wird eine hohe Lebensqualität und Langlebigkeit angestrebt.

Diese umfassende Heilmethode wird im präventiven Bereich sowie auch in der Behandlung von bestehenden Beschwerden und Krankheiten erfolgreich angewendet.

Therapiegrundlagen bilden Ernährung, Lebensstil, Entgiftungsmethoden, Phytotherapie und diverse Körperbehandlungen mit individuellen Kräuterölen.

Indische Seher (Rishis) gelangten vor über 5000 Jahren zu grundlegenden medizinischen Erkenntnissen, die bis heute erhalten geblieben sind und mit Erfolg angewendet werden.

Ayurveda gilt damit als älteste Gesundheitslehre der Welt, der in Indien und immer mehr auch im Westen eine grosse Bedeutung zukommt. Es handelt sich um einen Heilansatz, der Körper, Geist und Seele mit einbezieht und Beschwerden ursächlich behandelt.

Gemäss Ayurveda sind wir alle mit einer individuellen Konstitution geboren worden. Diese basiert auf drei vitalen Kräften, die in jedem Menschen in unterschiedlichen Verhältnissen vorhanden sind und seine Einzigartigkeit ausmachen. Vata, Pitta und Kapha, wie die Grundkräfte oder Doshas genannt werden, beruhen auf den fünf Elementen (Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther) und steuern alle Funktionen von Körper und Geist.

Wenn wir die Ernährungs- und Lebensweise unserer Konstitution, der Umgebung und den Jahreszeiten anpassen lernen, können wir Ungleichgewichten entgegenwirken und Krankheiten an den Wurzeln eliminieren. Eine ausgewogene Lebensführung stärkt das Immunsystem und regeneriert und vitalisiert Organe und Körpergewebe.
Sie sensibilisiert unser Körperbewusstsein und führt zu mehr Wohlbefinden und Zufriedenheit.



Ernährung
Abhyanga
Udvartana
Kati Basti
Nasya